Konzerte im Fresenhof

Direkt zum Seiteninhalt

Liebe Gäste,

das Syltcafé Fresenhof öffnet leider nicht mehr zu festen Zeiten. Regelmäßig finden jedoch Konzerte unterschiedlichster Stilrichtung sowohl mit lokalen als auch mit internationalen Musikerinnen und Musikern sowie Lesungen oder andere kulturelle Angebote statt.

Zu diesen Veranstaltungen gibt es bereits eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn zum Einlass unsere Sylter Fischhäppchen direkt von der Insel von Fisch Blum. Zudem natürlich auch diverse Getränke, so dass Sie sicherlich gut versorgt sein werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Denecke


Fischfrühstück
frisch geliefert von


Wir bieten regelmäßig an ausgewählten Sonntagen ab 9 Uhr Sylter Fischfrühstück mit frischem Fisch von "Blum Fisch-Spezialitäten" direkt von der Nordsee-Insel an. Anmeldung bitte unbedingt spätestens bis zum Montag vor dem Termin, da wir immer frisch für Sie bestellen. Bitte bedenken Sie, dass wir nur eine begrenzte Platzzahl haben und die Plätze in der Reihenfolge der verbindlichen Reservierungen vergeben werden. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Platzreservierung mit, welche Frühstücke Sie wünschen. Vielen Dank!

Termine:
24.03.2019 - ausgebucht
21.04.2019 (Ostersonntag)
19.05.2019
16.06.2019
08.09.2019
03.10.2019 (Donnerstag)
03.11.2019
Konzerte & mehr
Karten gibt es für 10 Euro unter 0 55 34 - 9 10 9 11 9 oder in begrenzter Anzahl unter den angegebenen Links. Zu jedem Konzert gibt es neben Getränken die beliebten Fischhäppchen mit frischem Matjes, Lachs und Krabben direkt von der Insel Sylt von "Blum Fisch-Spezialitäten". Gerne nehmen wir auch Ihre Vorbestellungen bis zum Montag 12:00 Uhr vor dem Konzert entgegen. >>>Hier<<< können Sie diese auch online bestellen.

10.05.2019 - Freitag - 19:30 Uhr
Birds of a Feather aus der Schweiz
Ungezähmte und Energie spendende Kraft der Musik

Amy (Gesang, Gitarre, Klavier) und Ryan (Gesang, Gitarre, Banjo) sind Künstler mit einer langen Erfolgsgeschichte. Sie spielten auf großen und kleinen Bühnen an verschiedenen Orten und in verschiedenen Ländern, bevor sie sich bei ihrem vorherigen Projekt TinkaBelle trafen.
Diese Band wurde damals bei Warner Music Central Europe unter Vertrag genommen, beide Studioalben wurden mit Goldstatus ausgezeichnet. Die Gruppe durfte mit dem Soul-Sänger Seal ein Duett aufnehmen, eröffnete in ausverkauften Stadien für die Rocklegenden Status Quo und ging mit The Overtones in Deutschland auf Tournee.
Ende 2013 wurde für Amy und Ryan deutlich, dass die Zeit reif war, für eine musikalische Weiterentwicklung und einen persönlichen Wandel. Die Entscheidung für einen Neuanfang war gefallen.
Birds of a Feather durften langsam reifen. Ihre erste EP „Light Up“ wurde 2015 in Dublin mit Unterstützung des Produzenten Ger McDonnell (U2) aufgenommen. Sie nahmen die EP mit auf die Straße und spielten Shows in Deutschland, den Niederlanden und Österreich.
Sie wiederholten ihre inspirierende Zusammenarbeit mit Ger McDonnell für die zweite EP „Rise Up“, die im Februar 2017 veröffentlicht wurde. Seit dem Frühjahr 2017 touren sie durch Deutschland, Österreich, Dänemark und Italien.
Birds of a Feather berühren zutiefst. Ihre rauen, offen dargelegten Emotionen, die manchmal unbequeme Wahrheit, die in ihren Texten steckt, die unverblümte Verletzlichkeit und Echtheit in ihrer Performance ... all das vermag die höchst eigenen, Befürchtungen, lang gehegten Wünsche und die Trauer über verpasste Chancen zu Tage zu führen.
Birds of a Feather sind ein Beispiel für die ungezähmte und Energie spendende Kraft der Musik. Ihre Konzerte verlässt man als ganz klein wenig anderer Mensch, berührt im Innersten und mit der Idee eines Lebens, das ein bisschen mehr das Eigene ist.


(Text & Foto: Birds of a Feather)
Birds of a Feather

07.06.2019 - Freitag - 19:30 Uhr
Peter Kerlin
Songs and Tunes from Irish Roots

Peter Kerlin ist seit Mitte der 70erJahre aktiver Folkmusiker und hat in dieser Zeit in verschiedenen Projekten mitgewirkt, ehe er Anfang der 80er Jahre gemeinsam mit Thomas Amthor das auch bundesweit bekannte und erfolgreiche Duo TATERS & PIE gründet. 12 Jahre lang erspielen sich die beiden durch hunderte von Konzerten im In- und Ausland einen festen Platz in der deutschen Celtic Folk – Szene. Mehrere Longplayer aus dieser Zeit legen Zeugnis über diese äußerst erfolgreiche Zeit ab.
Nach dem Ende von TATERS & PIE beginnt Peter Kerlin konsequent mit der Arbeit an einem Soloprogramm, dem ersten seit ca. 20 Jahren.  Schon die erste Tour als Solist 1997 zeigt die musikalische Weiterentwicklung des Musikers. Sein ausdrucksstarker, gefühlvoller Gesang wird unterstützt von dem meisterhaften Spiel auf der irischen  Bouzouki, dem erklärten Lieblingsinstrument  des Musikers.  Seitdem hat  Peter Kerlin durch herausragende Kompositionen von Songs und Instrumentalstücken seinen  guten Ruf  als Singer/Songwriter in der Fachwelt weiter gefestigt .
Seine erste Solo-CD „A new day dawning“ (1999) erhält überschwängliche Kritiken in der Fachpresse vieler Länder. Mit der Veröffentlichung seiner zweiten  CD „Hear the wind howl“(2002) bestätigt er das hohe Niveau , das er inzwischen erreicht hat. Im Jahr 2005 erreicht er mit seiner Veröffentlichung „Dancing days“ einen weiteren Höhepunkt seines musikalischen Schaffens. „Finding Ways“ (2009) sichert ihm endgültig einen festen Platz in der „Premier League“ der Singer/Songwriter. Mit „Some shining light“ (2016) gelingt ihm ein weiterer Meilenstein in seiner langen Karriere. Folker-Redakteur Ulrich Joosten nannte die CD schlicht  „ein Meisterwerk“.
Folkgrößen wie Colum und Ben Sands, Andy Irvine, Tom Paxton und der leider schon verstorbene Iain MacKintosh haben seine Musik ausdrücklich gewürdigt. So sorgt letzterer dafür, dass Peter Kerlin einen Auftritt auf Europas renommiertesten und größten Folkfestival in Tonder (Dänemark) absolvieren kann. Colum Sands stellt Peter Kerlins  aktuelle CDs ausführlich in seinen Folksendungen auf Radio Belfast vor. Dieter Wasilke, der langjährige Organisator des Venner Folkfrühlings, bezeichnet seine CD Finding Ways als „eine der schönsten, die er in den letzten Jahren gehört hat“.
Auf zahlreichen Bühnen in ganz Deutschland ist Peter Kerlin ein gefragter und gern gesehener Gast. Durch seine professionelle Bühnenpräsentation schafft er es immer, einen besonderen Draht zu seinem Publikum herzustellen und dieses sowohl zum Zuhören als auch zum Mitmachen zu animieren. Dabei fühlt sich Kerlin auf kleinen Clubbühnen genauso heimisch wie auf großen Festivalbühnen. Peter Kerlin – folk music at its best!
Wie zu jedem Konzert gibt es neben Getränken im Fresenhof die beliebten Fischhäppchen, welche auch vorbestellt werden können, mit frischem Matjes, Lachs und Krabben von Fisch Blum direkt von der Insel Sylt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Karten gibt es für 10 Euro in begrenzter Anzahl online oder unter 0 55 34 - 9 10 9 11 9.

PETER KERLIN „live“ – im Spiegel der Presse:
„Peter Kerlin zog alle musikalischen Register des sanfteren Irish Folk und verzauberte das Publikum im vollbesetzten Brinkhus“ (Walsroder Zeitung)
„..versteht es geschickt, Stimmungen aufzubauen, die besonders bei nachdenklichen, melancholischen Songs auf das Publikum übergehen.“ (Peiner Allgemeine Zeitung)
„Peter Kerlins Musik wirkt sehr lebendig und ist sehr ausdrucksstark.“ (Fränkische Landeszeitung)
„Kerlin beherrscht seine Instrumente virtuos, und es war erstaunlich, was er mit seinen zahlreichen Eigenkompositionen bot. Er verzauberte den Raum in eine irische Klanglandschaft.“ (Hannoversche Allgemeine)
„Das Zusammenwirken seiner verschiedenen Saiteninstrumente mit dem ausdrucksvollen Gesang machte das Konzert von Peter Kerlin zu einem Hörgenuß erster Klasse.“ (Braunschweiger Zeitung)
„Er hinterließ (...) ein restlos begeistertes Publikum.“ (Peiner Nachrichten)

Weitere Informationen: www.peterkerlin.de

(Text & Foto: Peter Kerlin)
Peter Kerlin

28.06.2019 - Freitag - 19:30 Uhr
Steve Simpson
The Wrong Road Home

Steve Simpson gehört zu den Urmitgliedern von Ronnie Lane's Slim Chance. Nach den frühen Jahren mit Slim Chance hat Steve u.a. mit Paul Brady und längere Zeit bei Frankie Miller gespielt, bevor er über 30 Jahre mit Roger Chapman auf Tour und auch im Studio zusammen gearbeitet hat und dort für Gitarre, Geige, Mandoline und Gesang zuständig war.
Bei seinen Solo-Auftritten spielt er eigene Songs von seiner aktuellen CD "The Wrong Road Home" sowie Coversongs von John Fogerty, J. J. Cale und anderen.
Seine musikalische Bandbreite umfasst Blues, Folk, Rock'n'Roll und Country.
Fazit: Ein großartiger Sänger und hervorragender Gitarrist
Wie zu jedem Konzert gibt es neben Getränken im Fresenhof die beliebten Fischhäppchen, welche auch vorbestellt werden können, mit frischem Matjes, Lachs und Krabben von Fisch Blum direkt von der Insel Sylt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Karten gibt es für 10 Euro in begrenzter Anzahl online oder unter 0 55 34 - 9 10 9 11 9.

Weitere Informationen: www.stevesimpsonguitar.com

(Text & Foto: Steve Simpson)
Steve Simpson

Ályth McCormack
24.04.2020 - Freitag - 19:30 Uhr
Ályth McCormack aus Irland
Homelands

Ályth McCormack ist eine der führenden schottischen Interpretinnen gälischer Songs, sie ist außerdem noch Schauspielerin und – last but not least – die Sängerin der „Chieftains“, einer der weltweit bekanntesten Irish Folk Bands. Mit den „Chieftains“ tritt sie in großen Hallen vor tausenden von Menschen auf, denn die Band hat Kultstatus und wird stets frenetisch bejubelt.
Vollblut-Folksängerinnen wie Ályth McCormack zieht es dennoch immer wieder auf die kleinen Bühnen zurück, wo man direkt mit dem Publikum kommunizieren und Stimmungen aufnehmen kann. Diese Intimität ist Ályth wichtig und bei ihrem neuen Schwerpunktthema eigentlich auch unverzichtbar. Es sind Lieder, die berühren, die unter die Haut gehen, die eine Botschaft haben. „Mein Album und Programm Homelands“, sagt sie, „handelt von Liebe und Verlust, Heimat und Emigration. Es hat seine Wurzeln sowohl in der Liebe zu meiner schottischen Heimatinsel Lewis als auch in der Liebe zu meiner neuen Heimat Irland. Aber irgendwie sind wir doch alle auch Reisende: Migranten, Emigranten, Immigranten.“
Mit wunderschönen Songs in gälischer und englischer Sprache beleuchtet Ályth McCormack diese interessante Thematik und berührt die Zuhörer mit ihrer ausdrucksstarken Gesangsstimme sowie den ausführlichen Erläuterungen zu den jeweiligen Songs.
Sie tritt mit ihrem Publikum in einen ruhigen Dialog und schafft somit eine ganz besondere Atmosphäre. Unterstützt wird sie dabei von einer irischen Harfenistin der Extraklasse.
Wie zu jedem Konzert gibt es neben Getränken im Fresenhof die beliebten Fischhäppchen, welche auch vorbestellt werden können, mit frischem Matjes, Lachs und Krabben von Fisch Blum direkt von der Insel Sylt. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Karten gibt es für 10 Euro in begrenzter Anzahl online oder unter 0 55 34 - 9 10 9 11 9.

Weitere Informationen: www.alyth.net

(Text & Foto: Ályth McCormack)

Besucher:
Created with WebSite X5
+49 (0) 5534 - 9 10 9 11 9
fresenhof@t-online.de
Syltcafé Fresenhof
Ithbergstraße 13
37635 Lüerdissen
Zurück zum Seiteninhalt